RAS, Wolfram Sievers, Ahnenerbe, Anunnaki, Seelentransplantazion, Eniologie und Sozionik. Organspende = Mord. Zombiesazion durch Zionisazion der Pentanieten & Komavoliden.

energetika_cheloveka_ava (1)tramsplantatunbenannt

jöl

„Bei Organspenden werden menschliche Organe für eine Transplantazion zur Verfügung gestellt. Lebendspenden sind bei Nieren und Leber gängige Praxis, bei Gebärmüttern sind solcherartige Spenden in der Experimental-phase. Lebendspenden sind neben der Zustimmung des Spenders oft noch an weiterreichende Bedingungen gebunden. Die Entnahme von Organen wie Herz, Lunge, Bauchspeicheldrüse und Dünndarm kann dagegen in der Regel ausschließlich post mortem vorgenommen werden. Gesetzliche Voraussetzung dafür ist meist die eindeutige Feststellung des Hirntodes, in einigen Ländern ist auch das Herztodkriterium ausreichend. Darüber hinaus konkurrieren aus rechtlicher Sicht grundsätzlich Widerspruchs- und Zustimmungsregelungen.  …Postmortale Spende Post mortem werden auch Herzen, Gliedmaßen (z. B. bei der Handtransplantazion) und das Gesicht für eine Transplantazion gewonnen. Erste Versuche mit Gebärmutter-spenden gab es zunächst in Saudi-Arabien und der Türkei; auch in Schweden ist ein solches Programm im Gang. Organe zur Transplantazion werden in der Regel entnommen, wenn der Hirntod nachgewiesen ist. In einigen Ländern werden, zumeist alternativ, Organe auch nach dem Herztod entnommen, dabei werden vor allem Nieren und seltener auch Lebern explantiert.“jlöxgxfg„Bevor 1968 an der Harvard University entwickelte Hirntodkriterien breite Anerkennung fanden, war der Herztod die Prämisse der meisten post-mortalen Organspenden. Danach wurde der Hirntod in den meisten Staaten mit Transplantazionsmedizin die weitaus häufigste Präexplanta-zionsdiagnose. Lediglich in Staaten wie Japan, die den Hirntod nicht anerkennen, blieb der Herztod das Standardkriterium für die postmortale Organentnahme. Erst durch die Verschärfung des Organmangels kommt es seit den 1990er Jahren auch in einigen anderen Staaten (z. B. USA, Nieder-lande) wieder vermehrt auch zu Entnahmen nach einem irreversiblen Kreislaufstillstand ohne Feststellung des Hirntods. In der Schweiz und seit Ende 2013 in Österreich muß der Hirntod auch vor einer Entnahme nach einem irreversiblen Kreislaufstillstand festgestellt werden. In Deutschland ist eine Organexplantazion nach Herztod verboten.“ Offiziell. Offiziell ist okkupiertes Deutschreich auch ein Rechtsstaat:sfsfsdDie machen zwar für Geld Werbung ahnen jedoch nicht einmal, wie recht sie haben: die meisten Deutschen sind seit ihrer Volljährigkeit Hirntot und warten nur noch auf das Begräbnis. Darüber gibt es keine „Pressekonferenzen“ …und Merkel schaut weg:

fgjkNachdem die Ehefrau das Ausschlachten ihres „hirntoten“ Mannes für Organe verweigerte, stand der Ehemann später wieder auf und trat in einer Fernsehsendung auf:

Nach Fehldiagnosen in Deutschland und den Niederlanden wurden Patienten in letzter Minute vor der Organentnahme gerettet – jetzt sind sie wieder gesund. Das christliche Wochenmagazin „idea-spektrum“ berichtete: „Die TV-Journalistin Silvia Matthies (München) ist bei ihren Recherchen gleich auf zwei Fälle gestoßen, wo Patienten zur Organspende freigegeben werden sollten: in Holland der Bauunternehmer Jan Kerkhoff und in Freiburg ein junger amerikanischer Soldat. Im einen Fall inter-venierte die Familie, im anderen eine Krankenschwester – und so wurden die Patienten weiter gepflegt. Beide konnten wenige Wochen später die Klinik verlassen ….“

Unbenannt.JPGHaste was, biste was:hjkj

RAS = retikuläres AktivierungsSystem (= Denkgewohnheit; mehr in den früheren Beiträgen). Warum essen Muslime und Juden kein Schweinefleisch? Ganz einfach: Schweine sind ehemalige Menschen, d. h. aus Menschen wurden Schweine – und andere Tiere – gezüchtet und RAS hindert Dich dieses als eine offenkundige Tatsache zu akzeptieren. Somit sind die Fleischesser Kannibalen mit allen daraus folgenden Konsequenzen: Krankheiten aller Art. In den ägyptischen Hieroglyphen wurden Menschen und Tiere als =berechtigt gezeigt und uns wird diese Tatsache als „Symbol“ verkauft:egyptian-hieroglyphs-e1474460372293Ist Dir schon aufgefallen, daß in der Zeit, die =geschalteten Medien uns für „Antike“ verkaufen, Menschen immer in Schweine verwandelt wurden und umgekehrt? Odysseus Freunde zum Beispiel. Aliens und Genetiker arbeiten schon immer an der Kreuzung zwischen Mensch und Tier und das ist ein Geheimnis nur für Komavoliden – komatöse Vollidioten, die zwar zu den Gehirn-Besitzern gehören, jedoch nicht zu den Gehirn-Benutzern. Jeder von uns ist ein Komavolid, solange er sein Leben unbewußt verschenkt.Unbenanntgfd Im Herbst 2015 wurde im chinesischen Fernsehen ein Bericht über ein betendes Schwein gebracht; die Beine des Betenden waren völlig in Ordnung und nach dem Gebet lief es weg…

https://www.mdr.de/wissen/mensch-schwein-mischwesen-100.html

Unbenannthttps://www.tagesschau.de/ausland/hybrid-schwein-mensch-103.html  „Können Schweine zu Organspendern werden? Noch brauchen Schweine keinen Organspendeausweis. Doch manche Forscher sehen in diesen Tieren die Zukunft der Transplantazionsmedizin. Ein Problem dabei: Viren im Erbgut. Durch neue Techniken gelang es nun, diese zu entfernen….“  https://www.stern.de/gesundheit/organtransplantation-von-schwein-zu-mensch-wird-sicherer-6501052.htmlgfdUnbenannthttps://www.welt.de/politik/deutschland/article123700329/Deutsche-schlachten-pro-Jahr-750-Millionen-Tiere.htmlUnbenanntdgfPrimaten als Spender nicht geeignet Primaten sind uns näher als Schweine.“ Mir nicht, ich bin Geschöpf Gottes. „Trotzdem kommen Schimpansen, Gorillas oder Orang-Utans als Spender nicht infrage, da sie unter Artenschutz stehen. …“ Und über keinen menschlichen Genom verfügen; im Gegensatz zu Schweinen…UnbenanntWas passiert mit den über 18 000 000 Schweine aus der Überproduk-zion, die „im Abfall landen“? Schweinemenschen werden an Pharma-Industrie und Kosmetik zur Versuchszwecken geliefert.  “’Ein Schweineherz, bitte!‘ Als Medizinstudent im ersten Semester geht man nicht nur in die Vorlesung, sondern manchmal auch zum  Metzger. Um das Organ zu begreifen, es sich ganz in Ruhe zu Hause anzusehen und die Abläufe besser zu verstehen, ist es recht üblich, auf Schweineherzen zurückzugreifen. Die sind leicht zu bekommen, günstig – und der Aufbau entspricht dem des menschlichen Organs ziemlich genau. Da ist es nicht verwunderlich, daß Forscher schon lange daran arbeiten, Schweine nicht nur als Fleischlieferanten oder Anschauungsobjekt für Medizinstudenten zu nutzen. Sie wollen mit Hilfe der Tiere den eklatanten Mangel an Spenderorganen eindämmen. Laut der Deutschen Stiftung Organtrans-plantazion warten zurzeit mehr als 10.000 Menschen allein in der Bundesrepublik auf einen Spender von Herz, Leber, Niere oder anderen lebenswichtigen Organen. Statistisch gesehen sterben hierzulande pro Tag drei Menschen, weil sie nicht rechtzeitig ein Organ erhalten haben. Wieso also verpflanzen wir noch keine Schweineherzen?…“ Wieso „wir“ das nicht tun, ist eine andere Sache, „die“ verpflanzen Herzen von Schweinemenschen schon lange und liebevoll:Herz-iStock_000012217395-c-blackmorebrat-1000pxWer den Film „Die Insel“ noch nicht sah, sollte es schleunigst nachholen – menschliche Klons sind seit über 30 Jahren eine Tatsache:

…als Adolf Hitler und seine Partei NSDAP die Wahlen gewannen und ihnen die Verantwortung für das Land 1933 übergeben wurde, ließ der Reichskanzler im März des =en Jahres 50 (!) Hochschulen  zur Erfor-schung der Psyche und verborgenen Fähigkeiten des Menschen grün-den. Ein Hinweis an Komavoliden, die mich für „Hitler-Anhänger“ abstempelten: UnbenanntNatürlich wußte und weiß jeder, der sich damit ernsthaft beschäftigt, daß es Schweinemenschen gab und gibt; deswegen verzehren Muslime, Juden und frühen Christen kein Schweinefleisch. Vom Schöpfer her ist der Mensch vegetarisch angelegt; das Verzehren des Fleisches führt zur Krankheiten und Verdummung (Rückbildung von Gehirnsubstanz): Bovine spongiforme Enzephalopathie, kurz BSE, (deutsch: „bei Rindern auftretende schwammartige Rückbildung von Gehirnsubstanz“) oder umgangssprachlich auch Rinderwahn genannt, ist eine  Tierseuche. Die tödliche Erkrankung des Gehirns vor allem bei Haus-rindern wird vermutlich durch Prionen (atypisch gefaltete Proteine) verursacht.“ Tieren wurden ein Gemisch aus Gras und Zeitungen verfuttert. Kein Witz! In den vergangenen 100 Jahren sind 100 000 000 Menschen umgebracht worden – BSE bei Menschen; Raucher und Alkoholtrinker wissen, daß es gesundheitsschädlich ist und tun es dennoch: BSE… usw., usf.UnbenanntDie genannten Hochschulen zur Erforschung der menschlichen Fähigkeiten und Psyche wurden unter einem Dach von Ahnenerbe e. V. vereint. Wolfram Heinrich Friedrich Sievers (10. Juli 1905 in Hildesheim – 2. Juni 1948 in Landsberg am Lech) war Geschäftsführer der nazional-sozialistischen Forschungsgemeinschaft Deutsches Ahnenerbe.“ Den deutschen Wissenschaftlern ist es gelungen die Seele aus einem Körper zu vertreiben und eine andere hineinzuversetzen. Wolfram Sievers war kein „Hauptkriegsverbrecher“, aber um die Geheimnisse des Vereins „Ahnenerbe e. V.“ zu verschleiern wurde er von den Alliierten umgebracht, doch seine Seele – bewußt versetzt – in einem anderen Körper lebt weiter und er lebt unter uns. Und nicht nur er… Wegen der Forschungsergebnisse des Vereins „Ahnenerbe“ ist Deutschreich bis heute okkupiert und verfügt über keinen Friedens-vertrag; deswegen wird über das deutsche Volk seit Jahrzehnten soviel Dreck übergeschüttet, damit die Wahrheit über die tatsächlichen Vorgänger nicht ans Tageslicht kommt:Gelbe Reihe0003keine HaftZusammengefaßt sieht es mit der Transplantazion heute so aus: Die Reichsten lassen eigene Klone erzeugen und verpflanzen ihre Seelen nach dem Tod dorthin, bleiben gesund und unsterblich; die Reichen erzeugen Klone als Organspender und die Komavoliden sind auf Spenderorgane angewiesen.  Solange sie komatöse Vollidioten bleiben… C’est la vieUnbeWenn die Wahrheit rauskommt:

a0c8bb4995335efaa6e58d799d65c568ZionisaZion

http://www.agstg.ch/magazin/magazin-archiv/75-/albatros-41/396-verpflanzung-von-tierorganen.html

Nachtrag: im staatlichen russischen Fernsehn (REN 4) wird an Hand von amerikanischen Beiträgen erklärt, daß aus der Kreuzung zwischen einem Wildschwein und Mensch das Hausschwein – Schweinemensch – entstand. Und noch mehr, z. B. wie Anunnaki den „adam“ (= Arbeiter) schufen. Also: Russisch lernen, denn in Rußreich gibt es Pressefreiheit – „Schweine sind auch Menschen“: 

=geschaltete Propaganda: „Zahlreiche  pseudowissenschaftliche  Theorien kreisen um die Anunnaki. Der Prä-Astronautiker Zecharia Sitchin (1920–2010) deutete sie als humanoide Außerirdische vom (hypothetischen) Planeten Nibiru, welche die Menschen einst als Arbeitssklaven erschaffen hätten. Nach dem Verschwörungs-theoretiker David Icke  sind sie dagegen  vampirische  Formwandler  von ursprünglich reptiloider Gestalt aus dem Sternbild des Drachen, die unerkannt noch immer auf der Erde leben und eine totalitäre  „Neue Weltordnung“ errichten wollen.“ Und warum läßt man nur linientreuen und korrupten „Wissenschaftler“ zum Wort kommen?Unbenannt

Autor: Das 4. Rom e.V.

http://firma-online.org/db/"Das_4._Rom_e.V."; http://das_4_rom_ev-rom_ot_stralendorf.firmen-informer.de/#

Ein Gedanke zu „RAS, Wolfram Sievers, Ahnenerbe, Anunnaki, Seelentransplantazion, Eniologie und Sozionik. Organspende = Mord. Zombiesazion durch Zionisazion der Pentanieten & Komavoliden.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s