Ahnenerbe, Eniologie, Wanja, deutsche Sprache und Weltneuheit: Merkelei „PiepEi Angie“ und ZombiesaZion durch ZioniosaZion für Pentanieten & Komavoliden

unbenanntWillst Du eine Botschaft ganz sicher verstecken, so verberge diese so, daß sie für alle sichtbar ist. Zum Beispiel in der Sprache. So, wie unsere Ahnen es taten. Und wir vom 4. Rom e. V. sind die Ahnenerben:germanisches-ahnenerbe
kunstlername-wanjamotiv-rotpresseausweis-fruherHaftdauerHeute ist der 16.12.2016: Es geschah auf den Tag genau vor 6 Jahren, ich saß gerade meine Auszeichnung im Knast ab - wegen meiner Ermittlung und  Verfolgung solcher Kinderschänder aus der Politik wie O. v. Beust, J, Rau usw.. Tarnbezeichnung für Verurteilungen: "Hehlerei, Verstoß gegen das Waffengesetz, Steuerhinterziehung" Menschenschmuggel, Holokost-Leugnung = "Volksverhetzung"uvm.:139images-2Eier.PNGahnenerbeUm die Großartigkeit und Einmaligkeit meiner Entdeckung auch nur ansatzweise zu verstehen, sollte man sich den groben Überblick über die Bedeutung des Ei's verschaffen: "In zahlreichen Religionen und Mythen (Ägypten, China, Indien, Griechenland, Polynesien) wurde das Ei aufgrund des Zerspringens der Schalen und der Hervorbringung neuen Lebens als Sinnbild des Werdens und der Schöpfung angesehen. Aus einem einzelnen Keim heraus entfaltete sich demzufolge die Vielfalt des Kosmos. ..."

https://de.wikipedia.org/wiki/Ei_in_der_Kultur

Als ich nach Deutschreich übersiedelte, konnte ich auf Deutsch nur: "Gitler kaputt!", "Hände hoch!" und "Wo du dein Fahrrad versteckt hast?".  Und dennoch - oder vielleicht deswegen? - gelang mir eine Entdeckung, die weltweit vor den Augen aller deutschsprechenden Menschen in den vergangenen 3 000 Jahre ganz offen lag. Eben diese Entdeckung erklärt auch, warum Deutschreich bis heute nicht nur okkupiert, sondern auch schrittweise ununterbrochen vernichtet wird, in dem zuerst und vor allem die deutsche Sprache entstellt wird. Und wer die Sprache nicht beherrscht, wird durch diese manipuliert.

uter Gleich in der Nacht nach der Ankunft in Berlin fiel mir eine Regelmäßigkeit und Besonderheit in der für mich völlig neuen Sprache auf, die niemandem aufzufallen schien . Und nach dem ich später den Satz „Hau’ mal `n Paar Eier in die Pfanne“ hörte und lernte, lief mir irgendwann der idiomatische Ausdruck: „Jemanden in die Pfanne hauen“ über den Weg, und ich bin zu einer erstaunlichen Erkenntnis gelangt und machte eine weltanschauliche, philosophische, psycho-, sozio- und philologisch Entdeckung, zu der weder Thomas von Aquin, noch Thomas Münzer; weder Melanchthon, noch Zwingli; weder Luther, noch J. Eck; weder Meister Eckhart, noch Jacob Böhme; weder Hildegard von Bingen, noch Gräfin Dubsky (M. Ebner-Eschenbach); weder Feuerbach, noch Bauer; weder Marx, noch Engels; weder Rosenberg, noch Hitler; weder Himmler, noch Goebbels; weder Freud, noch Adler; weder Jung, noch Bleuler; weder Jacob, noch Wilhelm Grimm; weder Wilhelm, noch Alexander Humboldt; weder A., noch M. Weber; weder Leibniz noch Dürer; weder E. Lasker-Schüler, noch A. Seghers; weder Wieland, noch Kleist; weder J. Paul, noch F. Richter; weder Klopstock, noch Schiller; weder C. Gesner, noch J. M. Gesner; weder V. Klemperer, noch P. Jordan; weder A. Wellmer, noch C. Grossner; weder J. Bleibtreu, noch J. Ritter; weder K. Voßler, noch E. Rothacker; weder M. Planck, noch Einstein; weder Menken, noch Schleiermacher; weder W. Wundt, noch H. Ebbinghaus; weder Hasenclever, noch B. Brecht; weder K. R. Popper, noch H. Albert; weder Th. W. Adorno, noch J. Habermas; weder H. Marcuse, noch M. Hokkheimer; weder Haushofer, noch N. Bohr; weder A. Gryphius, noch K. Tucholsky; weder M. Schlick, noch H. Reiner; weder A. Wellek, noch P. O. Graefe; weder W. Schuppes, noch J. Th. Ziehn; weder Goethe, noch J. M. R. Lenz; weder H. L. Wagner, noch J.- H. Jung-Stilling; weder J. K. Lavater, noch F. H. Jacobi; weder Wieland, noch Mörike; weder Th., noch H. Mann; weder W. Seume, noch Lenau; weder J. G. Forster, noch F. Gerstäcker; weder J. Eichendorf, noch A. v. Arnim; weder W. K. Kafka, noch F. Kafka; weder G. P. Harsdörffer, noch J. Klaj; weder S. v. Birken, noch M. D. Omeis; weder Nietzsche, noch E. Jünger; weder Jaspers, noch Heidegger; weder J. Ch. Gottsched, noch Brentano; weder M. Walser, noch Ch. Wolf; weder Fichte, noch Schelling; weder Schoppenhauer, noch Novalis; weder Kant, noch Hegel; weder Herder, noch Lessing;  weder Lieschen Müller, noch Franz Josef Strauß, der solche Schriftsteller wie mich „Ratten und Schmeißfliegen“ zu nennen pflegte, und dessen Sohn Max pädophil ist und vom BKA gedeckt wird; weder Nóbelpreisträger G. Grass noch Nóbelpreisträgerin H. Müller; weder Dalai Lama XIII., noch Dalai Lama XIV.; und weder Hermes Tristegistas, noch "Ahnenerbe e. V:" der SS:  Deutschreich ist ein Eierland und dieser Umstand erklärt alles. Auch Theo Mommsen, Historiker, Jurist und Mitglied der Burschenschaft "Albertina Kiel", der als 1. Deutscher den Nobelpreis für Literatur 1902 erhielt und dadurch dennoch nicht, wie zwei vorher genannte Nóbelpreisträger, sich einen Maulkorb aufsetzen ließ, ist nicht dahinter gekommen. Dabei sprachen alle meine weder-noch Bekannten, mit denen ich mit einem mehr, mit dem anderen weniger befreundet war, genauso wie ich, mindestens 2 Sprachen. Mit 2 Ausnahmen: Lieschen Müller und F. J. Strauß. Und obwohl sie durch die 2. Sprache genügend Abstand hatten und sich, einer mehr, anderer etwas weniger, intensiv mit der deutschen Sprache befaßten, erkannten sie nicht die Bedeutung des Ei’s für den Ursprung der deutschen Mentalität und Weltsicht. Vielleicht weil sie keine Sibirier wie ich waren?1blauHier ist mein Vorschlag  an den Deutscher Bundestag, den ich aus dem Internierungslager am 16. Dezember 2010 in Charlottenburg machte:  "Berlin, den 16. Dezember 2010 / 7517 'Antrag über die Änderung des Wappenvogels in Deutschreich. Als ich in der Nacht vom 30. April zum 1. Mai 1969 aus der UdSSR in die DDR übersiedelte, konnte ich mit 21 Jahren noch kein Deutsch. Ich bin in Sibirien, Nowosibirsk, groß geworden und war gewohnt, daß die Menschen – privat – im Klartext reden. So, wie in der okkupierten "Bundesrepublik Deutschland" seit 1949  bis heute, waren damals in der Sowjetunion auch alle Massenmedien gleichgeschaltet und die Menschen trauten sich nur privat das zu sagen, was sie wirklich dachten. Bereits zu Beginn des Erlernens der deutschen Sprache ist mir aufgefallen, daß die Deutschen ständig - anstatt ihre Meinung – unumwunden zu äußern, rumeiern. Die Ursache dafür fand ich in der Beschaffenheit der deutschen Sprache: die Deutschen eiern deswegen rum, weil das Ei das wichtigste Produkt der geistigen Nahrung der Deutschen darstellt und Deutschland ein Eierland ist: Das sEin bestimmt das BewußtsEin. Und das alltägliche SprachsEin der Deutschen sieht nun mal so aus: Hehler-ei, Part-ei, Sklaver-ei, Geschr-ei, Poliz-ei , Scherer-ei, Rammel-ei, Schießer-ei, Bäcker-ei, Br-ei, Fleischer-ei, Schweiner-ei, Wilder-ei, Prügel-ei, Prahler-ei, Tischler-ei, Barber-ei, Sauer-ei, Brauer-ei, Maler-ei, Raufer-ei, bauchfr-ei, Abt-ei, Dat-ei, Kart-ei, Weich-ei, Reiser-ei, Liebel-ei, Reiter-ei, Schriftsteller-ei, Anmacher-ei, Wichtigtuer-ei, Hochstapel-ei, einerl-ei, Quäler-ei, keinerl-ei,  Völler-ei, Maier-ei, Keiler-ei, Raser-ei, Gleichmacher-ei, Schönfärber-ei, Frager-ei, Reeder-ei, Mandschur-ei, Barbar-ei, Tschech-ei, Slowak-ei, Türk-ei, nebenb-ei, Vögel-ei, Vielweiber-ei, Barber-ei, Esel-ei, Gängel-ei, Molker-ei, Senner-ei, Spieler-ei, Ficker-ei, Zauber-ei, Laufer-ei, Drucker-ei, Hexer-ei, Gießer-ei, Töpfer-ei, Glaser-ei, Spiegel-ei, Schläger-ei, Rangel-ei, Bettel-ei, Huster-ei, Abdecker-ei, Flieger-ei, Esser-ei, Bücher-ei, Sticker-ei, Näher-ei, Rechthaber-ei, Kanzl-ei, Sophister-ei, Stecher-ei,  Allerl-ei, Schlosser-ei, Schweißer-ei, Uhrmacher-ei, Meuter-ei, Leier-ei, Reifer-ei, Samur-ei, Geheimnistuer-ei, Keller-ei, Schlächter-ei, Staffel-ei, Schinder-ei, Gammel-ei, Oster-ei, Stichel-ei, Pöbel-ei, Schießer-ei, Theoretisierer-ei, Trinker-ei, Gauner-ei, Zuhälter-ei, Walach-ei, Kletter-ei, Lecker-ei, Nascher-ei, Saufer-ei, Wäscher-ei, Knutscher-ei, Verführer-ei, Plauder-ei, Quatscher-ei, Quacksalber-ei, Querel-ei, Arztn-ei, Schauspieler-ei, Akel-ei, Gärtner-ei, Agel-ei, Fummel-ei, Schr-ei, Dussel-ei, Träumer-ei, Spinner-ei, Baumwollspinner-ei, Polster-ei, Fischer-ei, Warter-ei, Gängel-ei, Winzer-ei, Gefühlsdussel-ei, vielerl-ei, Fresser-ei, zw-ei, dr-ei, fr-ei, b-ei, Schleicher-ei, Kriecher-ei, Arschlecker-ei, Heuchel-ei, Kinderschänder-ei, usw. usf. Deswegen schlage ich vor, daß der Aasgeier des Deutschen Bundestages und der übrigen Behörden (links im Bild) durch einen Papagei ausgetauscht wird:unbenannt Der Name des von mir vorgeschlagenen Wappenvogels stellt eine Einheit von Vater-Leitfigur dar - Papa, darin wäre sowohl Kaiser, Führer und der Kanzler eingeschlossen als auch die allzeitige geistige Leitmentalität der Deutschen: das Ei.     Der Buchstabe „g“ im Wort „Papagei“ steht an der siebenten Stelle im Alphabet und stellt eine symbolisch-himmlische Verbindung (g wie Geist) zwischen zwei Zuständen  - Papa und Ei - dar. “Gott vollendete am 7. Tag sein Werk, ..., und ruhte am 7. Tag von seinem ganzen Werk, ... Und Gott segnete den 7. Tag und heiligte ihn denn an ihm ruhte er von seinem ganzen Schöpfungswerk.“        Gn 2.2f („Götz“ sei an dieser Stelle ganz nebenbei bemerkt ist eine ursprüngliche Bezeichnung für „Gott“, doch wandelte es nach und nach um zu „Götzenbildern“) Mit dem Papag-Ei als Wappenvogel würde der durchschnittliche geistige Zustand in Deutschreich der Jahre nach 1945 auch sichtbar dokumentiert werden: durch die gleichge-schalteten Massenmedien hat jeder eine gleiche und einheitliche eigene Meinung. Getreu dem Hinweis von Paulus (nicht dem von Stalingrad): 'Seid einig im Wort und laßt keine Spaltung unter euch aufkommen, seid vielmehr vollkommen eines Sinnes und einer Meinung.'                1 Kor 1.10"  Die deutsche Nazionalhymne sollte in Kürze auch ausgetauscht und den neuen Erkenntnissen angepaßt werden:
Vom Bundestag erhielt ich keine Antwort, doch die Tatsache, daß mein Antrag angekommen und teilweise angenommen wurde, sieht man an folgender Neuerung:

weltneuheit-angieeiunbenanntIch und KosmosDiese "Weltneuheit PiepEi" ist nur ein Plagiat aus meiner Entdeckung und wurde nicht von mir genehmigt... Aber ich bin ja nur ein Krimineller, der vordenkt und nicht nachdenkt:holo"Man muß sich vor der Vorstellung hüten, daß Nichtbeschäftigung mit der Politik  auch vor ihren Folgen schütze.“   O. E. L. von Bismarck  1815-1898        Weil Deutschreich in der Mehrheit aus rückgratlosen Weicheiern mit weicher Birne besteht, ist es unumwunden, daß die Okkupanten die Eierköpfe auch in die Pfanne hauen:dsUnbenannt.PNG

https://ossiblock.wordpress.com/2016/02/08/36-begriff-merkelei-merkeln/

Обезъяна.PNGDeutsche Wortendungen enthalten im Wesentlichen - neben "-ung" - ein "ei" sowie seine Umkehrung "ie": Weise, Wiese, Kreide, Krieg, Leib, Liebe, Gauckelei, Merkelei, Partei, Polizei, Schweinerei, usw. mit "-ei". Deutsche Worte enden mit "verpacktem" "ei": "-heit" und "-keit": Freiheit, Betroffenheit, Freundlichkeit, Krankheit, Scheußlichkeit usw.  Das auserwählte deutsche "Ei" wird also durch Komavolide erzeugende "-Zion" kontinuierlich ersetzt und ins Unterbewußtsein implantiert, getarnt - wie nicht anders zu erwarten - in "-tion": DegeneraZion, NaZion, RevoluZion, EvoluZion usw.. Die Sprache ist ein Lebewesen und verfügt über eine eigene DNS; in der Sprache der Germanen übernimmt das "Ei" die Aufgabe der DNS und das "Ei" verbindet sich mit der DNS des menschlichen Körpers - durch die Frequenz - und auf diese Weise wird die Verhaltensrelevanz der Sprache sichtbar. Mit meiner Entdeckung klärte ich ein für alle Mal die Grundfrage aller Philosophen und Biologen: "Was war zuerst da: Henne oder Ei?" Zuerst war das Ei da und das Ei wurde vom Schöpfer entworfen und materialisiert... Ins Englische schmuggelte sich das Germanen-Ei auch: I; im Deutschen muß man dazu "Ich" sagen. Im Alltag spricht man auch vom "Ei legen"...

https://de.wikipedia.org/wiki/Heiliges_Ei

wNun wird mir der eine oder andere Pentaniet bzw. Komavolid erwidern, meine "Entdeckung" sei Quatsch und Blödsinn. Einverstanden. Warum wurden jedoch deutsche Wörter durch Zionistische ausgetauscht? Ahnenerbe durch TradiZion; Staatsvolk durch NaZion; Menschheit durch ZivilisaZion; Kugel, Patrone, Schießpulver durch MuniZion; Haltestelle, Abteilung durch StaZion; Abordnung durch DelegaZion; Verhältnismäßigkeit durch RelaZion; Vereinigung durch OrganisaZion; unwillkürlicher Samenerguß durch PolluZion; Anzug, Verknüpfung durch KombinaZion; Erholung durch RegeneraZionAltersgruppe durch GeneraZion; Verblödung durch DegeneraZion; Überraschung durch SensaZion; Einrichtung durch InstituZion;  Mitteilung, Neuigkeit durch InformaZionEntwicklung durch EvoluZion und Zerstörung durch RevoluZion; Lage durch SituaZion; Veränderung durch TransformaZion; Zuteilung durch RaZion; Anteil durch PorZion; Verknüpfung, Zusammensetzung durch KombinaZion;  Beglückwünschung durch GratulaZion; Durcheinander durch IrritaZion; Eingliederung durch IntergraZion; Auswanderung durch EmigraZion; Ausweisung durch DeportaZion; Ausdauer, Bedingung durch KondiZion; Aufmerksamkeit durch KonzentraZion; Monatsblutung, Regel, Periode durch MenstruaZion; Eingriff durch OperaZion; Ordensgemeinschaft durch KongreaZion; Anmeldung durch RezepZion; Beeinflußung durch ManipulaZion; Malnehmen durch MultiplikaZion; Hinzurechnung durch AddiZion; Abzug durch SubstrakZion; Eignung durch QualifikaZion; Entwässerungsanlage durch KanalisaZion; Beschluß, Entschlossenheit durch ResoluZion; Erklärung, Wertangabe durch DeklaraZion; Vereinigung, Vorstellung durch AssotiaZion; Umgrenzung durch DemakraZion; Unterwerfung durch KapitulaZion; Besinnlichkeit durch MeditaZion; Arzneiverordnung durch MedikaZion; Ansporn durch MotivaZion; Aufmerksamkeit durch KonzentraZion; Gutmachung, in Ordnung bringen, kriegsbedingte Zahlungen durch ReparaZion; Befreiung, Gleichberechtigung durch EmanzipaZion; Gestaltung durch DekoraZion; Ansehen, Achtung durch ReputaZion; Entscheidung, Möglichkeit, Entscheidungsrecht durch OpZion; Abordnung durch DelegaZion; Knall, Sprengung durch DetonaZion; Veröffentlichung durch PublikaZion; Erklärung, Kundgebung durch DemonstraZion; Durchführung, Vereinigung durch OrganisaZion; Auswahl, Sammlung durch KollekZion; Zulassung durch LegalisaZion; Bescheinigung durch LegitimaZion; Aussichtslosigkeit durch ResignaZionBesatzung durch OkkupaZion und Verbesserung durch ReformaZion ersetzt? Um nur ganz wenige Beispiele ins Gedächtnis zu rufen... Für die bewußte Zerstörung der deutschen Sprache und somit auch der Weltwahrnemung der Germanen wurde - um es nicht ganz auffällig zu machen - eine Zwischenstufe zu "-zion" eingeführt: "-sion": klingt ähnlich (französisch) und dient der =en Aufgabe: Zerstörung der Sprache des deutschen Volkes, eines Brudervolkes der Slawen. Statt Aufregung - AggresSion;  statt Niedergeschlagenheit - DepresSion; statt Aufgabe - Mission; statt Knall - ExploSion; statt Wiedergabe, Wiederspiegelung - Reflexion; statt Gespräch - KommunikaZion und DiskusSion; usw. usf. Und die Ursache für den zionistischen Haß auf alles Deutsche befindet sich im Ei... als Ursprung des Lebens.Der Sprache nach sind nicht die Juden, sondern die Germanen das außerwählte Volk... Daß die Sprache der Germanen bewußt der ständigen Zerstörung ausgesetzt ist, merkt Denkender daran, daß er an folgenden Beispielen echt lange nachdenken muß, wie das jeweilige Wort auf Deutsch lautet: SimulaZion, EvaluaZion, DirekZion, StagnaZion, MigraZion, IndukZion, GravitaZion, KonvenZion, KonstrukZion, ProstraZion, AdministraZion, KonsultaZion, ReklamaZion, DenunZion, RaZionalisierung (Verdeutschung des Zion's durch Endung "-ung"), InitiaZion, FrustraZion, ModeraZion, ProjekZion, ProdukZion, SezesSion, AggresSion, IlluSion, KonfesSion, KommisSion usw. usf. uvm. z. B.ExpediZion, KonfrontaZion, KoaliZion... Eine Preisfrage für ganz Schlaue: Wie lautet das deutsche Wort für ProvokaZion?...

Писатель Ваня.PNG028daafbffc3654528e7e7488ac2e641-1 NB: Für meine Entdeckung würde ich mich ja selbst für die Auszeichnung mit dem Erasmuspreis vorschlagen, doch die angeborene Bescheidenheit steht mir im Wege. Außerdem werden mit dem Preis nur Angepaßte - also keine politisch Kriminellen wie ich - ausgezeichnet. Sollte das Komitee unter dem Druck der denkenden Menschen widererwartet mir den Preis dennoch leihen, sage ich nicht "N-ei-n"... "Der Erasmuspreis, benannt nach Erasmus von Rotterdam, wird jährlich an Personen oder Instituzionen verliehen, die einen außerordentlich wichtigen Beitrag im kulturellen, sozialen oder sozialwissenschaftlichen Bereich geleistet haben. Der mit 150.000 Euro dotierte Preis wird von der niederländischen Stiftung Praemium Erasmianum verliehen." https://de.wikipedia.org/wiki/Erasmuspreis

http://www.heimatasgard.de/pdf/ganz-verrueckte-wahrheit.pdf

Autor: Das 4. Rom e.V.

http://firma-online.org/db/%22Das_4._Rom_e.V.%22; http://das_4_rom_ev-rom_ot_stralendorf.firmen-informer.de/#

1 Kommentar zu „Ahnenerbe, Eniologie, Wanja, deutsche Sprache und Weltneuheit: Merkelei „PiepEi Angie“ und ZombiesaZion durch ZioniosaZion für Pentanieten & Komavoliden“

  1. PeaNiilfd?oa história ela só ficou com o prof depois que era maior de idade (22 anos). E foi ela que ficou a fim dele.Vai lá linda, lê de novo que vc não entendeu.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s