Иван-чай = Iwan-Tschai + Geschichtsfälschung

XIV. Jahrhundert: Ganz Europa ist ein Teil des Russischen Reiches (Rußreich) mit Wladimir als Hauptstadt, Russisch als Amtssprache und Rubel als einheitliche Währung. Im Auftrag des Zaren log Karamsin die Bedeutung von Moskau um und machte es zum Zentrum des Reiches. Was es niemals war…

12687818_1062035780527935_4455490031060148591_n

"Nach Europa kam der Tee Anfang des 17. Jahrhunderts. Im Jahr 1610 brachte die Niederländische Ostindien-Kompanie per Schiff zum ersten Mal eine Ladung grünen Tee mit in die Niederlande. Sie hatte zu diesem Zeitpunkt das europäische Monopol für den Handel mit Asien. Da sie keinen direkten Zugang zu China hatte, führte sie den Tee über Java ein. Ab 1637 nahm jedes holländische Schiff vom Handelsstützpunkt Batavia (heute Jakarta) aus einige Kisten chinesischen und japanischen Tee mit an Bord. 1644 lieferten die Holländer die ersten 100 Pfund Tee nach England aus. 1669 ging das Handelsmonopol an die Britische Ostindien-Kompanie, die bis 1833 das Monopol für den Chinahandel innehatte. ..."

https://de.wikipedia.org/wiki/Tee

„Nach €pa kam der Tee Anfang des 17. Jahrhunderts…“ Und was tranken Menschen sonst? Sie genossen den Iwan-Tschai, denn Rußreich war der weltgrößte Lieferant von diesem Teegetränk.. Um das zu vertuschen, wurde die o. e. Geschichte zusammengelogen. Nach Gold waren Amaranth und Iwan-Tschai Rußreichs  wichtigste Exportprodukte; erst danach kamen Fleisch- und Milchprodukte, Eier usw. England verlangte vom Rabbinerenkel Lenin (Blank), daß der Export von russichen Volkstee sofort gestoppt wird; der Zionist Blank folgte dem Befehl. In ganz Europa wurde die Pflanze als Schädling deklariert und ausgerottet. Schwarztee beinhaltet Tein und Kaffee – Koffein, die über die =e Wirkungen verfügen: Abbau der Gedächtnisleistungen und Schwächung des Immunsystems…Die Pharma-Industrie verdient an kranken  Menschen und nicht an Gesunden:

1465544351_kartinki-2images (2)Iwan-12376544_1261062863910541_6490631115681117814_n

"Iwan-Tschai – Tee gegen 30 Krankheiten Schmalblättriges Weidenröschen ist eine weit verbreitete Pflanze im Norden Rußlands, wächst an Flußufern, auf den Feldern, die Waldwege entlang. Der allgemeine russische Name für diese Blume ist „Iwan-Tschai“. Ein Mythos besagt, daß wegen den Sünden der Menschen wurden auf die Erde schrecklichen Krankheiten geschickt, die nicht sogar von den mächtigsten Heiler geheilt werden konnten. Auf die Gebete von Menschen reagierte nur eine Göttin – die Wassergöttin. Sie segelte den Nachthimmel auf einem silbernen Boot hinunter und pflanzte Samen von Heilpflanzen in die Erde hinein. Und die erste Pflanze, die es ohne auf den Morgen zu warten, am Rand des Waldes aufging, war die Weidenröschen. Eine Legende verbindet diese Blume mit einem Burschen namens Iwan, der immer ein rotes Hemd trug und sehr viel Zeit in der Natur unter diesen Blumen verbrachte. Der zweite Teil des Namens weist auf seine Verwendung als Getränk hin. Der Tee aus dieser Blume war in Rußland seit alten Zeiten bekannt und beliebt. Er wurde vor allem in Klöstern und Einsiedeleien getrunken, wo der Gebrauch von Schwarztee und Kaffee verboten war. Iwan-Tschai hat Leuten geholfen, schwere körperliche Lasten zu ertragen, dadurch wurde es den russischen Bauern gut bekannt. Bei russischen Bauern stand ein Samowar mit diesem Tee auf dem Tisch und durch den ganzen Tag hindurch konnten die Menschen an den Tisch kommen und den Tee trinken. Und sie hatten genug Kräfte, um die ganze täglichen Arbeit zu bewältigen, ohne was zu essen. In der stärksten Hitze war dieses Getränk auch eine Rettung. ..." Mehr unter:

http://cafe-samowar.de/Speisekarte-Cafe-Samowar.pdf

10

https://www.google.de/?gfe_rd=cr&ei=xQwqU8OaBMaI8QfqjoH4Bw#q=Iwan-Tschai

6

Warum befahl Hitler die sowjetische Iwan-Tschai-Fabrik zu vernichten?

NB: Optimisten lernen Russisch, Pessimisten – Chinesisch…

Swa

https://das4romwanja.wordpress.com/2015/07/22/swastika-offener-brief-an-dalai-lama/

Autor: Das 4. Rom e.V.

http://firma-online.org/db/%22Das_4._Rom_e.V.%22; http://das_4_rom_ev-rom_ot_stralendorf.firmen-informer.de/#

Ein Gedanke zu „Иван-чай = Iwan-Tschai + Geschichtsfälschung“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s